Deutscher Bauherrenpreis 2012

 

Foto: Dietmar Strauß und Architektur: Kissler + Effgen Architekten BDA

Wiesbaden, Christa - Moering - Platz

Seniorenhaus im Künstlerviertel

Auf der ehemals als Güterbahnhof genutzten, letzten größeren innenstadt- nahen Brachfläche in Wiesbaden entstand an zentraler Stelle des städte- baulichen Entwicklungsgebiets „Künstlerviertel“ ein multifunktional genutztes Wohnhaus für Senioren (14 Wohnungen im Rahmen eines Nachbarschafts-modells, eine ambulant betreute Wohngruppe und eine Pflegewohngruppe mit Tagespflege sowie ein Begegnungstreff mit Café).

Die städtebauliche Einbindung an den Quartiersplatz ist durch klare Grenz-ziehung gut gelungen und akzentuiert darüber hinaus in vorbildlicher Weise die Wegeführung. Die sich zum Platz hin öffnende Arkade mit den dahinter lie genden Gemeinschaftsräumen und die in den oberen Geschossen angeordneten Laubengänge schaffen Übergangsbereiche und plastisch räumliche Verbindungen zum öffentlichen Raum.

Das Projekt besticht durch eine klare Formensprache, die ein Stück weit an die klassische Moderne erinnert. Staffelung, Terrassierung und Rücksprünge einzelner Bauteile tragen ebenso zur Rhythmisierung wie auch zur Beruhigung bei.

Die großen Fenster und Fensteranlagen schaffen ein lichtes Inneres, was zur atmosphärische Befriedung der Bewohner entscheidend beiträgt.

Das im Seniorenwohnhaus integrierte Café mit einem Informations- und Begegnungstreff ist für alle Bewohner des Quartiers geöffnet. Dies unter-streicht den konzeptionellen Ansatz das Wohnen für Senioren nicht am Rand, sondern weiter in der Mitte der Gesellschaft zu verorten.

 

Projektbeschreibung

Urkunde