Lückenschluss - Mainz Wallaustraße

 

Lückenschluss – 22 neue Mietwohnungen in Mainz
GSW hat ein Generalübernehmer-Modell im Open-Book-Verfahren für das Mehrfamilienhaus mit rd. 1.674 qm Gesamtwohnfläche in 22 Mietwohnungen und 12 PKW-Stellplätzen auf den Weg gebracht.

Das Baugrundstück befindet sich in der Neustadt von Mainz nur wenige Gehminuten von Rheinufer oder der Altstadt entfernt. Dieser sehr urbane Wohnstandort mit geschlossener Blockrandstruktur profitiert von seiner zentralen Lage zwischen dem gewachsenen Stadtkern und dem Entwicklungsquartier im ehemaligen Zollhafen.


Der stattliche Sechsgeschosser mit zusätzlichem Staffelgeschoss ist als Lückenschluss einer geschlossenen straßenseitigen Bebauung geplant und komplettiert damit das Straßenbild in der Wallaustraße.


Das Sockelgeschoss beherbergt neben den Parkplätzen und der Erschließung, Technikflächen, Abstell- und Müllräume. In den Obergeschossen 1-5 befinden sich jeweils 4 Wohnungen, im Staffelgeschoss sind zwei Wohnungen untergebracht. Die Wohnungen haben Größen zwischen 47m² - 116m², und verfügen sämtlich über Balkon, Loggia oder Dachterrasse. Gemäß unseren Nachhaltigkeitsanforderungen wird das Gebäude im Energiestandard KfW 55 mit Fernwärmeanschluss realisiert.

Auftraggeber ist das Bistum Mainz, das hiervon im Rahmen eines Generalplanervertrages jetzt die Genehmigungsplanung abgerufen hat. Der Entwurf der Marksl Planungsgesellschaft mbH wird von der Abteilung Planung- Ausschreibung- Bauleitung des Frankfurter Wohnungsunternehmens gesteuert. Die Fertigstellung des Bauvorhabens ist bis Herbst 2023 vorgesehen.