Exit gut, alles gut bei Erfurt Braugold

 

 


GSW übergibt die erfolgversprechende Projektentwicklung an die CG-Group

Nach dem Erwerb 2014 hat das GSW die sehr komplexe Projektentwicklung für das Erfurter Braugoldgelände vor allem durch engen Austausch mit der Stadt Erfurt und die Denkmalschutzbehörden weiter voran gebracht. Insbesondere der im Sommer 2018 durchgeführte städtebauliche Wettbewerb mit dem Siegerentwurf von Osterwold Schmidt Architekten bedeutete einen echten Mehrwert für das Areal. Städtebaulich überzeugt der Entwurf durch die klare Gliederung von geschlossenem Blockrand und den sieben Einzelbaukörpern im Blockinneren. Dabei werden vier Bestandsgebäude geschickt durch drei Neubauten ergänzt. Mit über 19.000 m² Wohnfläche und gut 226 Wohneinheiten wird eine überdurchschnittliche Flächeneffizienz bei einer herausragend hohen Anzahl möglicher Stellplätze erzielt.
Nach Abwägung von Chancen und Risiken bei der Durchführung und Gesprächen mit mehreren Kaufinteressenten, hat sich das GSW für einen vorteilhaften Verkauf entschieden. Dieser wurde Ende März 2019 besiegelt. Das Projekt geht an die CG-Group, einen echten Spezialisten im Umgang mit denkmalgeschützter Bausubstanz und Bauträger für hochwertigen Wohnungsbau.

Pressebericht Immobilien Zeitung 27. September 2018

Pressebericht Architekturportal german-architects

Braugold Architekturportal german-architects