Projekt Neu-Isenburg Am Dreiherrnsteinplatz

 

20 Mietwohnungen in Neu-Isenburg / Gravenbruch

Das Gebäude besteht aus zwei viergeschossigen, gegeneinander verschobenen Baukörpern. Der dazwischenliegende Flur wirkt hierbei wie eine gläserne Fuge. Der akzentuierte Dachüberstand, die Fensterformate sowie die eingerückten Balkone nehmen hierbei Bezug auf die benachbarte 50er-Jahre Bebauung, ohne diese zu imitieren.
In dem barrierefreien Gebäude sind zwölf 2-Zimmerwohnungen für Senioren und acht 3-Zimmerwohnungen, die vorzugsweise an Familien mit behinderten Angehörigen vermietet werden, vorgesehen. Die Planungen wurden eng mit der Kirchengemeinde abgestimmt.

Baubeginn: Oktober/November 2017
Fertigstellung: Ende 2018